⚔ Maskottchen

theodor

Man sieht mir gar nicht an, dass ich schon über 200 Jahre alt bin, was? Nun das liegt daran, dass ich ein Vampir bin. Aber ich habe nichts mit den düsteren Gesellen gemeinsam. Meine Frau hat mir den Spitzname „Sonnenschein“ verpasst und sie hat auch vollkommen recht damit. Das Leben ist einfach zu kurz, um die Stirn immer in Sorgensfalten zu legen. Ja, selbst ein Vampirleben.^^
Ich jage zwar keine Menschen, aber ich trinke auch nicht Blut von Tiere. Leute, wozu gibt es denn heutzutage so schöne Beutel mit Menschenblut drin? Es ist viel bequemer und ungefährlicher. So bleib ich auch vor den quietschigen Schreie der Frauen verschont, wenn ich sie anknabbere.

Vielen Dank an Safaia für die Zeichnung und die Erlaubnis sie zu verwenden!

 

 

 

 

Zinkt nicht nur gerne die Karten, sondern spielt falsch, wo es nur möglich ist. Zepar gehört zu der Rasse der Nymphe, lebt allerdings in der Hölle und wahrt sein Geheimnis um seine Herkunft gut. Er besitzt die Fähigkeit durch Spiegel zu wandern und besucht auf die Art auch meist seine Geschäftsparnter. Denn wenn er nicht gerade Ahnungslose beim Spiel über den Tisch zieht, dreht krumme Dinger und vergnügt sich mit seinen Sklaven.

Vielen Dank an Screeny für die Zeichnung und die Erlaubnis sie zu verwenden!

zepar

 

 

 

 

kaefer

Ich bin ein Lesekäfer, warum soll die Ehre immer nur den Würmern vorenthalten sein? Kann mir das mal jemand sagen? Auch wenn ich ein Marienkäfer bin, liebe ich die Bücher mindestens ebenso, wenn nicht sogar mehr. Also nieder mit den Allgemeinplätzen und auf zur Revolution! Lesekäfer starten durch!^^

Vielen Dank an EtsuChan für die Zeichnung und die Erlaubnis sie zu verwenden!

 

 

 

 

Der Name „Mayhem“ ist nur ein Pseudonym. In Wirklichkeit heiße ich Aniki, aber das weiß kaum jemand.
16 Jahre bin ich alt und lebe mit ein paar anderen Jugendlichen in einem stillgelegten U-Bahnschacht.
Zwar übernehme ich die unterschiedlichsten Gelegenheitsjobs, schließlich muss man etwas essen,
aber meine wahre Leidenschaft gilt den Worten. Ich bin also ein Schreiberling und werde es wohl bis
zu meinem Tod bleiben, auch wenn ich wenig Hoffnung habe, dass ich einmal damit meinen
Lebensunterhalt verdienen kann.

Vielen Dank an DarkSunsetX für die Zeichnung und die Erlaubnis sie zu verwenden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.