Deutsche „Boys Love“-Mangas – Ein Sammelsurium Teil 3


Name: Inga Seidel
Pseudonym: ScreenDragon/Screeny
Alter: 24 Jahre
Geburtstag: 23.11.1988
Sternzeichen: Schütze (Drache)
Wohnort: Mechernich

4219342166 421674794747948

Interview

 

nonsens_logo
Hierbei handelt es sich um eine Sammlung an unterschiedlichen Kurzgeschichten, bisher sind es fünf bzw. 4 1/2, da Wanted noch nicht abgeschlossen ist. Die Geschichten sind alle kurz und knackig und vor allem zum beömmeln! Zum Lesen hier entlang

airdream_logo

Constructs for Atlantis – Der talentiere Techniker Farell träumt davon ein Schiff zu bauen, das die Technik des alten und neuen Atlantis in sich vereint. Um seinen Traum zu verwirklichen braucht er allerdings einen Gehilfen, den er in dem Naga Len findet. Durch einen unglücklichen Zwischenfall gerät jedoch alles in Gefahr… online lesen

 

incubus_logo
Nach einer demoralisierenden Klassenfahrt, hat sich der Horror- und Fantasy-Fan Sid ein neues eigenartiges Hobby gesucht und prompt einen Unfall gebaut. Was er nicht ahnt: Dieser Vorfall wird sein Leben auf den Kopf stellen. Plötzlich sieht er Dinge in seinem Umfeld, die alles andere als natürlich sind… Gucken hier^^

 

 boyslove_meinung

Storyboard

Bei dem ersten längeren Werk, welches der Öffentlichkeit zugänglich ist, handelt es sich um Incubus Desaster (aber wer weiß, was sie so in den Schubladen hat XD). Diese Geschichte ist echt spritzig und zum wegschreien – ich liebe ihren Humor! Es liegt ihr ungemein witzige Begebenheit zu erzählen und ich glaube in der Richtung fühlt sie sich sehr wohl – da auch Airdream und die Kurzgeschichten unter Nonsens eher froher Natur sind.^^

Ich empfand sehr angenehm, dass Sid obwohl er exzentrische Züge hat nicht von seiner Umgebung ständig angepöbelt wird oder ähnliches.  Denn wenn das Thema des Werkes nicht Mobbing oder ähnliches ist, wird es neben der Handlung oft leider für den Leser einfach nur anstrengend, wenn dieser Tatbestand zu sehr übertrieben wird. Und ich glaube, die meisten in unserem Breitenkreis haut wohl ein Gothic-Outfit und entsprechendes Gerede kaum noch jemand von den Socken (jaja, Ausnahmen bestätigen die Regel ;))

Screeny erschafft auch sympathische Charaktere, die man einfach gern haben muss. Selbst die Figuren, die eher den Nervstatus erfüllen könnten/sollen, tun es nicht. Weil es Screeny mit den Eigenarten einfach nicht übertreibt, was zu einem harmonischen Lesevergnügen führt.

Zeichenstil

Besonders gut kann Inga verrückte Charaktere, man sieht ihnen regelrecht die Meise an XD Aber auch bei ihren bösen Gesichtsausdrücken könnte ich dahinschmelzen (Psychologen bitte einfach die Klappe halten und weitergehen *flötet*). Der oben schon erwähnte Humor wird auch sehr gut durch die dargestellte Mimik und Körperhaltung unterstrichen.

Im Allgemeinen sind die Zeichnungen innerhalb des Mangas eher schlicht gehalten – bei sonstigen Arbeiten vor ihr, sieht das ganz anders aus! Vielleicht wird der ein oder andere Details vermissen, dafür sind die Panels aber stets übersichtlich und die Mimik oder Gestik der Charaktere kommt gut zu Geltung.

Niemand muss Angst haben, dass man die Charas nicht auseinanderhalten kann, denn alle Figuren sind individuell gezeichnet und haben ihr eigenen Style. Auch wenn ich gerade davon sprach, dass die Zeichnungen eher schlicht sind, habe ich damit nicht gemeint, dass man den Figuren nicht die Liebe anmerkt, mit denen sie erschaffen wurde oder sie keine Gimmicks wie Schmuck verpasst bekommen haben. Schaut einfach mal bei ihr vorbei, dann versteht ihr schon was ich meine ^_~

 

boyslove_ende

Bildopyright unterliegt der Zeichnerin Screendragon/Inga Seidel

~~~~~~

Kamineo Vorwort Safaia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.