Deutsche Zeichnerin – Mirjam Lang

 


Name:
Mirjam Lang
Pseudonym: EagleVision / M.Lang
Alter: 27
Geburtstag: 4. Oktober 1986
Sternzeichen: Waage
Wohnort: Mühlenbeck (in der Nähe von Berlin)
Motto: Schlimmer geht’s immer

42166 42167 47948

Interview

 

 

herzblut_logoAls einziges Kind einer verarmten Adelsfamilie wuchs Pran in einem französischen Dorf auf. Er gab sein wenig behagliches Leben auf und trat in die Dienste eines wohlhabenden Mannes. Bei dem Mann handelte es sich jedoch um einen Vampir und im Alter von 22 Jahren wurde Pran ebenfalls in ein Wesen der Nacht verwandelt. Damit rettete der Vampir dem jungen Mann das Leben, denn Pran litt an Schwindsucht.  Nach einer Meinungsverschiedenheit verlässt Pran seinen Meister und so beginnt seine Reise. Artikel | Leseprobe

 

dragon_bk_logo

Der schwarze Ritter Edgar macht sich auf den Weg, um den letzten lebenden Drachen zu erschlagen. Erst vor kurzem musste sich der Drache eine neue Höhle suchen, da er aus seiner alten Zuflucht vertrieben wurde. Als Edgar bei eben dieser ankommt, findet er jedoch keinen Drachen vor, dafür allerdings ein Ei. Doch bevor er überlegen kann, was er nun tun will, greift ihn der Vater an. Artikel | Leseprobe

 

boyslove_meinung

Storyboard

 

Mein erster Eindruck von Herzblut war „Rudelrammeln – Jeder mit jedem“ (XD). Wenn man durchblättert, dann kommt man recht schnell zu dem Eindruck, besonders da der Meister sich nun einmal ein Harem hält. Aber auch wenn es zur Sache geht, ist es gut in der Handlung eingefügt und wirkt nicht erzwungen, außerdem ist es nun auch nicht übertrieben viel. Die Handlung steht also trotz allem im Vordergrund und das ist mir persönlich wichtig.

Herzblut bringt eine Vielzahl an Charaktere mit sich, die allesamt interessant sind. Sie haben ihre eigene Geschichte, Vorlieben und Abneigungen. Da ist es nur logisch, dass es auch in den eigenen Reihen zu Spannungen oder gar Intrigen führt. Und das sind die Dinge, warum es Spaß macht Herzblut zu verfolgen. Ich muss nur gestehen, dass ich Pran nicht wirklich leiden kann XD
Er ist ja sooooooooooooo ein Mädchen 😛  Aber es spricht doch für die Handlung, wenn man es dennoch gerne liest, obwohl man den Hauptcharakter nicht wirklich mag, oder? ^^

Dragon x Black Knight steht im Kontrast dazu, man hat wenige Charaktere und es ist eindeutig mehr Komödie als Drama. Während der Drache frech und eher ein Sonnenscheinchen ist, ist Edgar ein mürrischer Muffelkopp. XD Man kann sich vorstellen, dass diese Kombination einfach zu schmunzeln einlädt. ^^
Da gibt es aber auch noch das Drachenei, woraus später einmal ein Mädchen schlüpfen wird. Das wird sicher noch lustig 😀

 

Zeichenstil

 

Gerade bei Herzblut erinnert der Zeichenstil an Minami Ozaki (Zetsuai/Bronze). Was nicht von ungefähr kommt, denn Mirjam mag ihren Stil. Also muss man sich auf etwas in die Länge gezogene Glieder und schmale Hüften gefasst machen. Allerdings ist es nicht so extrem wie bei Ozaki und auch nicht so unproportional.

Viele von Mirjams Charaktere haben einen Makel, wie beispielsweise eine Narbe. (Falls man das als Schönheitsmakel sieht XD)
Wodurch sie nicht nur individuell werden, sondern erhalten auch Charisma. Ähnlich wie bei Screencdragon liebe ich die Mimik der Figuren, diese können sehr gut die Situation vermitteln und sind manchmal richtige Gesichtsakrobaten.

Last but not least: Sie kann auch Frauen zeichnen. Auffällig sind da der große Busen 😛

boyslove_ende

Bildopyright unterliegt der Zeichnerin Mirjam Lang/EagleVision

~~~~~~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.