Abstecher ins Krankenhaus

Am Dienstag (16.07.2013) wurde ich am Augen operiert. Ich habe auf dem rechten Augen geschielt und wurde schon einmal als Kind daran operiert. Allerdings ist es wiedergekommen und da es immer schlimmer wurde, wollte ich es erneut machen. Immerhin kann Strabismus auch schwerwiegende Sehbehinderungen hervorrufen. Außerdem verursacht das auch gerne Kopfschmerzen, da das Gehirn ständig die Fehlstellung ausgleichen will und ja, natürlich sieht es nicht unbedingt hübsch aus, wenn ein Auge immer abwandert XD

Ich musste nur eine Nacht bleiben und bin darüber auch echt glücklich gewesen. Niemand ist gerne im Krankenhaus, aber ich hasse die Dinger wie die Pest. Selbst wenn ich nur jemand besuchen gehe, komme ich mir immer vor als würde ich gleich tot umfallen >_< Die Augenstation der Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen besteht nur aus Belegbetten – lustigerweise bin ich zufällig auch zu der dazugehörigen Gemeinschaftspraxis gegangen. Da das Krankenhaus auch gerade mal 10 Minuten Fußweg von mir weg ist, war die Entscheidung auch nicht gerade schwer ^_~

Glücklicherweise hab ich sogar ein Privatzimmer bekommen, obwohl ich Kassenpatient bin. Somit hatten wir ein eigenes Bad und auch einen großen Fernseher, DVD-Player und Kühlschrank. Gut ich hab ohnehin Besuch bekommen und war auch nach der Narkose selbst gut drauf, so war ich kaum auf dem Zimmer. Es waren wirklich alle super nett, sowohl die Krankenschwester als auch die Leute im Op. Auch meine Zimmergenossin war sehr nett und auch nicht wehleidig. Alles im Allem hatte ich also Glück. Besonders auch weil die Op gut verlief und ich auch die Narkose gut verpackt habe :3

krankenhausbett

 

Unschwer zu erkennen – mein Bett. Ich war als Erste da und konnte mir so das Bett am Fenster krallen *muahahaha*

Echt unangenehm fand ich aber die Reise zum Operationssaal im Bett, ich wäre ja lieber gelaufen XD

krankenhausdino

 

(~*_*)~    ~(*_*)~   ~(*_*~)

 

Dieser Fratz hat in der Nacht über mich gewacht!
Vielen Dank an Jenny Zaubermaus ^_~

Geschlafen hab ich aber nicht besonders,
lag aber nur an der Umgebung.
Obwohl das Schnarchen meiner Bettnachbarin
nicht gerade geholfen hat XD

Am nächsten Morgen erzählt sie mir,
sie habe ja kaum geschlafen.
Ach ja? XD

 

(~*_*)~    ~(*_*)~   ~(*_*~)

 auge

Und so sieht das dann aus. In Natura sah es noch röter aus, so richtig schön blutig *brrrrrrrrrr* *schüttelt* >_<
Das Bild ist am Op-Tag erstanden und wie man sieht, hab ich mein Piercing und Ohrringe wieder drin. Ich hatte kaum die Augen und hab das gleich in Angriff genommen 😛

 augenklappe

 

(~*_*)~    ~(*_*)~   ~(*_*~)

 

Nach der Entlassung hab ich mir eine
Augenklappe gekauft.
Zum einen mag ich Pflaster nicht und zweitens hält
das Heftplaster auch nicht gerade so toll bei dem Wetter.

Am Telefon war übringens meine Schwester,
eigentlich ist sie meistens am Rohr,
wenn ich telefoniere XD

 

(~*_*)~    ~(*_*)~   ~(*_*~)

Meine Auge heilt gut und es ist zwar nun mehr geschwollen, dafür nicht mehr so blutunterlaufen. Ich muss dreimal täglich eine Salbe ins Auge tun, was zum Glück auch super funktioniert ^^ Mal abgesehen vom Schleim, der sich immer so schön bildet, nervt mich wirklich nur dieses Gefühl von einem Fremdkörper, was die Fäden verursachen.

Auf bald ~ bienchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.