Das Pudding-Experiment

kochkuenste

Heute: Das Pudding-Experiment

 burgform

 Neulich habe ich mir diese tolle Backform gekauft. Der Turm ist, wie unschwer zu erkennen, aus Silikon.

Allerdings ist die Form doch sehr groß und man muss mindestens die doppelte Teigmenge verwenden. Ich hatte zwei Backmischungen und hätte ruhig noch etwas mehr Teig sein können.

Nun keine Kommentare zu der Backmischung bitte, ich bin sehr wohl in der Lage ne Trockenkuchen zu packen, aber ich mach es mir gerne auch so leicht wie möglich^^

  Hier gibt es das Ergebnis :

kuchen2 kuchen1

Okay, aber was hat das nun mit Pudding zu tun?
Nun ich dachte mir ein Pudding-Turm wäre doch cool. Da ich selbst aber nicht gerne Wackelpudding esse, womit es sicher funtkioniert hätte, griff ich eben zu Schokoladen- und Vanillepudding. Wie man nun Pudding macht, das könnt ihr beim Hersteller eures Vertrauens nachlesen 😉 Ich habe von jeder Sorte zwei Packungen angerührt.

Dann habe ich einfach die beiden Sorten gleichzeitig in die Form gegossen und es sah dann so aus:
pudding

Dann auf in den Kühlschrank! Warten, warten, warten und dann stürzen.
Heraus kam das:

pudding2
failstamp

Der Satz mit X war wohl nix 😀

Vielleicht teste ich es mal mit einem anderen Pudding^^
Weniger Milch oder so. Man wird sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.