Yukon 2014

yukonkarte

Dieses Jahr haben wir – Jenny Maus und ich – es gewagt und sind zur Yukon nach Solingen gefahren. Ich wollte ganz gerne, weil viele coole Zeichnerinnen kamen und besonders, da ich zwei Künstlerinnen unbedingt einmal persönlich sehen wollte. Dazu aber später mehr ^_~

 Trotz Folgen des Bahnstreiks sind wir gut angekommen und waren gerade noch so pünktlich zur Kartenübergabe. Wir hatten beiden ein Sonntagsticket gewonnen. Wobei Jenny um das Siegerbild rumgekommen ist, weil ihre Zeichnerin nicht da war. Ich musste allerdings ein Bild machen. Zum Glück allerdings mit der supersüßen Rattata, die ich schon kannte :3

 Die Messe hat in dem Gymnasium Vogelsang statt, die Schule war von innen echt hässlich, aber das ist ja Wurst XD Nachdem ich Samstag Fotos von den Massen gesehen hatte, hatte ich echt Angst, dass wir totgequetscht werden. Aber Sonntag war nicht ganz so voll und es verlief sich eigentlich sehr gut. Auch wenn man natürlich immer wieder Stellen hatte, wo sich alles gesammelt hat. Im Grunde fande ich, dass man das Areal gut genutzt hat. Es muss natürlich anders geplant werden als man ein Gelände hat, dass auf Verantstaltungen ausgelegt ist. Mir hat ja sehr gefallen, dass die Zeichner so auch nicht alle in einen Raum gestopft werden konnten und es somit auch einfach besser verteilt hat.^^ Nur eine bessere Ausschilderung wäre echt schön gewesen XD

Bevor wir dann endgültig auf die Messe gestartet haben, haben wir uns mit der wirklich sympathischen Sushi getroffen, weil wir für eine Freundin den Adventskalender von Kaboom mitbringen sollten. Der Kalender ist wirklich schön! Netterweise durften wir die Tüte dann bei Safaia bunkern, wo ohnehin auch der Yukon-Manga auf mich warten musste bis wir den Heimweg angetreten haben XD

Unser Geld haben wir nur bei den Künstler gelassen. Wir haben wieder festgestellt, dass uns vieles einfach nicht mehr flasht. Man ist eben älter geworden und wenn man schon solange ein Hobby verfolgt, wächst man auch aus vielem raus. Aber es Spaß gemacht in den Erinnerungen zu schwelgen, an die Zeit in der man sich noch auf alles gestürzt hat 😀

Labber labber Rhabarber! Meine persönliche Highlights und der Hauptgrund, warum ich dieses Mal zur Yukon wollte, war Yunuyei und Frye-Dragon persönlich kennenzulernen. Obwohl ich schon sehr nervös war und je näher die Con war, desto bekloppter wurde ich. Ist aber normal bei mir. Weil ich mir immer Gedanken darüber mach, dass ich mich blamiere oder man mich dann doch nicht mag oder oder oder….Aber meine Bedenken waren umsonst ^O^

Ich fang mal mit meiner Namensvetterin an, weil ich sie auch zuerst gefunden hab ^_^

 

 Fyre-Dragon alias Julia Niehüser

Leider hatte sie keinen eigenen Stand, aber zum Glück war sie als Helferchen da. Wir sind vorher übereingekommen, dass sie meinen ConHon-Eintrag macht, den ich dann abhole und einkleben kann. Das Ergebnis ist allerdings viel zu schön um im ConHon versteckt zu werden XD Deshalb wird es bald an die Wand kommen, sobald ich einen Rahmen habe. Damit ich aber dennoch einen ConHon-Eintrag bekommen, haben wir unsere Büchlein ausgetauscht. Wobei sie den schlechteren Tausch hatte XDDD

Überrascht hat sie mich mit der Leseprobe. Das erste Kapitel zum zweiten Band von Federsturm. Ich habe mich riesig darüber gefreut und das Kapitel hat mich wieder richtig angeheizt. Ich kann es kaum erwarten bis das Buch erscheint *___* Eigentlich hätte ich mir die Leseprobe noch fett signieren lassen müssen, aber daran hab ich zur spät gedacht! Aber dennoch werde ich sie in Ehren halten 🙂

Es war super, sie kennenzulernen. Sie ist wirklich super sympathisch und lieb! Ich freue mich schon darauf, sie mal wiederzusehen! ♥

 fyre_

 

Yunuyei

 Ich muss sagen, ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell klappen würde mit dem treffen, da Yunuyei in Wien lebt. Aber nach etwa einem Jahr hat es dann doch schon geklappt, was mich sehr gefreut hat 🙂

Wir haben dann auch gleich Weihnachtsgeschenke ausgetauscht, weil es mit dem Versand immer etwas kompliziert sonst ist. Ich hab einen wunderschönen Schal bekommen, der sich super anfühlt und heute das erste Mal Gassi gehen wird. Dazu noch drei Armbänder und eine Kakaokarte *____*
Das größere Bild hat sie mir als ConHon-Eintrag vermacht ^O^

Auch Yunu war mir live super sympathisch und lieb. Ich hätte sie mir allerdings gar nicht so quirlig vorgestellt. Was aber nicht schlimm war ^_^  Ich freu mich auch hier riesig auf die Wiederholung ♥

yunu

 

Restliche Ausbeute

Schaut doch mal bei den Künstler vorbei: Narwina, BlackRoseRena, KishiShiotani, HonHon, Kite, Shinagi, Sen C. und Safaia

 

Last but not least…

 
…hat die Jenny mir eine Freude mit einer Kette gemacht. Ist der kleine Toad nicht megasüß? *____*
(Leider ist das Foto unscharf, sry >_<‚)

jenny

Mein Leben ist leider gerade nicht heiterer Sonnenschein, deshalb hat der Tag besonders gut getan. Der Besuch hat mich aufgeheitert, was nicht zuletzt an meiner Begleitung und  den lieben Leute lag, die entweder kenngenlernt oder wiedergesehen hab 🙂

Vielen Dank euch allen ^O^

PS: Ich hoffe euch bald hier unsere neue Wohnung zeigen zu können! Aber etwas Geduld werden wir wohl noch brauchen XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.