Hamburg ~ Kurztrip

Hamburg_(Wappen)Es ist zwar schon ein Jahr her, aber nun folgt endlich mal mein Blogeintrag über einen Kurztrip nach Hamburg. Ich war schon einige Male in Hamburg. Auf Besuch bei einem Onkel, zweimal mit meinem Ehegatten und einmal mit der Zaubermaus. Und darüber will ich heute schreiben 😀

Wir waren drei Tage dort und haben im „Budapester Hof“ genächtigt. Es liegt direkt in St.Pauli und ist sicherlich kein Luxushotel. Aber es reicht vollkommen und für ca. 70 Euro pro Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück günstig.  Lustiger Fakt: Jenny war die Matratze zu hart und mir zu weich XD


Drei Tage sind natürlich nicht viel um eine Großstadt zu erkunden, also waren unsere Tage entsprechend voll 😀

Natürlich haben wir uns die gängigen Sachen angeschaut, wie: Reeperbahn, Hafen, Rathaus und Speicherstadt. Wir sind auch durch den alten Elbtunnel marschiert.

Endlich konnte ich aber die St. Michaelis – Kirche begutachten. Als ich mit meinem Mann dort war, war sie im Umbau Q_Q Aber nun, hab ich sie gesehen und sie ist toll! Ich liebe Kirchen *___*

Und die Wasserspiele im Park Planten un Blomen waren wieder ein Erlebnis. Die Spiele sind dann passend mit Musik unterlegt. Ein Eingang war unweit vom unserem Hotel und wie sich später herausstellte, wäre es auch zu den Wasserspielen nicht weit gewesen. Aber es sah so weitläufig aus, dass wie lieber einen anderen Eingang gewählt haben und eine kleine Rundfahrt machen mussten. Aber egal… XD

Weil Jenny so gerne wollte, waren wir auch im Tierpark Hagenbeck. Da liefen ganz viele Tiere einfach so rum und wir haben todesmutig die Elefanten gefüttert! Außerdem hab ich gelernt, dass ich kleiner bin als eine Giraffe bei der Geburt. So ne Sauerei. Dabei bin ich schon groß…Aber die Saurier, die teilweise auf dem Gelände standen, waren noch größer! Waren wir danach vielleicht kaputt. Da wir aber keine Zeit zu verschwenden hatte, ging es nach einer kurzen Pause wieder los.

Zum Schluss gibt es noch Fotos von unserem Besuch im Hardrock Cafe und der nächtlichen Hafenrundfahrt 😀

Danke auch an Zaubermaus für das Bildmaterial 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.